Alle Portale

Hier ist eine Übersicht aller Portale der Borussia zu sehen. Klicke auf eine Portalkachel, um zum jeweiligen Portal zu gelangen.

Entdecke unsere riesige Auswahl an Borussia-Fanartikeln.

Shop

Unterstütze die FohlenElf live im Stadion.

Tickets

Jetzt Mitglied werden und Vorteile sichern - oder andere überzeugen.

Mitgliedschaft

Exklusive Hintergrundberichte, Live-Übertragungen, Highlight-Videos und vieles mehr.

TV

Auf den Spuren der FohlenElf: Tauche ein in die über 100 Jahre zurückreichende Vereinshistorie.

Museum

Trainieren wie die FohlenElf - bei unseren Camps und Fördertrainings.

Fussballschule

Blick hinter die Kulissen: So hast du den BORUSSIA-PARK noch nie gesehen.

Tours

CL: 2:2 – Borussia schrammt nur knapp an Überraschung vorbei

Im zweiten Gruppenspiel der UEFA Champions League hat sich die FohlenElf 2:2 (1:0) von Real Madrid getrennt. Die Gäste glichen durch einen Doppelschlag in der Schlussphase aus.

Vor den leeren Rängen im BORUSSIA-PARK hatte Real im ersten Durchgang zwar deutlich mehr Ballbesitz, biss sich aber an den konzentriert verteidigenden Borussen die Zähne aus. Die Fohlen zeigten sich offensiv total effektiv. Marcus Thuram nutzte in der 33. Minute den ersten gefährlichen Angriff zur Führung. Nach dem Wechsel erhöhte Thuram (59.) gar auf 2:0. Borussia verteidigte diesen Vorsprung bis in die Schlussphase mit viel Leidenschaft. Doch in der Nachspielzeit entriss der spanische Rekordmeister ihr doch noch den Sieg. Erst glich Karim Benzema (87.) aus, ehe in der dritten Minute der Nachspielzeit Casemiro noch für den Ausgleich sorgte. Nach zwei Spieltagen hat die FohlenElf nun zwei Zähler auf dem Konto.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum jüngsten Bundesligaspiel in Mainz (3:2) rotierten fünf neue Spieler in die Anfangsformation. Anstelle von Tony Jantschke, Oscar Wendt, Rocco Reitz, Patrick Herrmann und Breel Embolo begannen Ramy Bensebaini, Florian Neuhaus, Jonas Hofmann, Marcus Thuram und Alassane Plea. Vor Keeper Yann Sommer verteidigten Stefan Lainer, Matthias Ginter, Nico Elvedi und Ramy Bensebaini. Im defensiven Mittelfeld kamen Christoph Kramer und Florian Neuhaus zum Einsatz. Davor agierten Jonas Hofmann, Lars Stindl und Marcus Thuram. Als einzige Spitze agierte Alassane Plea.

PERSONAL

Mit Ausnahme von Denis Zakaria (Aufbautraining) und Andreas Poulsen (Schulter-OP) standen Rose alle Spieler zur Verfügung. Erstmals nach ihren Verletzungspausen wieder im Kader standen László Bénes und erstmals auch Valentino Lazaro.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

16.: Erste Torannäherung der Gäste. Benzema jagt das Leer aus spitzem Winkel per Dropkick rechts am Tor vorbei.

29.: Kroos packt aus mehr als 20 Metern den Hammer aus. Sommer ist zur Stelle und wehrt den Ball sicher zur Ecke ab.

33.: Die Fohlen schlagen mit dem ersten Angriff zu. Nach einem Doppelpass mit Hofmann spielt Plea einen überragenden Querpass auf Thuram, dessen wuchtige Direktabnahme unter der Latte einschlägt – 1:0.

38.: Asensio taucht auf der rechten Seite des Strafraums frei vor Sommer aus. Borussias Nummer eins reißt die Arme hoch und pariert stark.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

46.: Die bislang größte Chance für Madrid: Nach einer Ecke nimmt Asensio die Kugel aus dem Rückraum volley. Neuhaus lenkt den Ball noch leicht mit dem Kopf an den Pfosten ab.

49.: Vinicus kommt aus zentraler Position recht freistehend zehn Meter Abschluss, jagt das Ding aber deutlich vorbei.

54.: Entlastungsangriff der Fohlen: Kramer geht alleine aufs Tor zu, wird aber im letzten Moment von Casemiro geblockt.

59.: Borussia legt nach. Thuram legt auf die rechte Seite auf Lainer. Der Österreicher flankt auf Plea. Dessen Direktabnahme wehrt Courtois direkt vor die Füße von Thuram ab, der mühelos einschiebt – 2:0.

61.: Riesenchance zum 3:0: Nach Zuspiel von Neuhaus ist Plea frei vor Courtois, bringt den Ball aus kurzer Distanz aber nicht am belgischen Schlussmann vorbei.

65.: Nächste Gelegenheit für die Fohlen: Stindl zielt vom rechten Strafraumeck nur knapp links am Kasten vorbei.

74.: Benzema legt von der Grundlinie zurück auf den eingewechselten Hazard. Der Belgier trifft das Außennetz.

87.: Anschlusstreffer für Madrid! Valverde flankt von rechts auf zweiten Pfosten. Casemiro legt per Kopf zurück auf Benzema, der aus kurzer Distanz zur Stelle ist - 2:1.

90.+3: Das ist bitter. Real kommt in der Nachspielzeit noch zum Ausgleich. Nach einer Flanke von Modric steigt Sergio Ramos hoch und legt ab auf Casemiro, der den Ball aus drei Metern über die Linie drückt – 2:2.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Neuhaus, Hofmann, Stindl (79. Embolo) – Thuram (70. Herrmann), Plea (79. Wolf) // Bank: Grün, Sippel, Jantschke, Lang, Wendt, Reitz, Traoré, Lazaro, Traoré

Real: Courtois – Vazquez, Varane, Sergio Ramos, Mendy – Casemiro, Valverde, Kroos (70. Modric) – Asensio (84. Rodrygo), Vinicius (70. Hazard) – Benzema

Tore: 1:0 Thuram (33.), 2:0 Thuram (59.), 2:1 Benzema (87.), 2:2 Casemiro (90.+3)

Gelbe Karten: Stindl, Bensebaini, Neuhaus / Casemiro

Schiedsrichter: Orel Grinfeld (Israel)

Zuschauer: keine

 

27.10.2020

Borussias Spieler des Monats November gesucht

Bei der gemeinsamen Aktion von Borussia und Cichon Personalmanagement stehen Alassane Plea, Lars Stindl, Christoph Kramer, Breel Embolo und Florian Neuhaus zur Wahl zum Spieler des Monats November. In der Rubrik „Umfragen“ in der FohlenApp könnt ihr ab sofort für euren Favoriten abstimmen.

01.12.2020

Fakten und Infos zum Spiel gegen Inter Mailand

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel der Fohlen in der UEFA Champions League am Dienstagabend (21:00 Uhr) gegen Inter Mailand.

30.11.2020

Rose: „Werden Inter maximal Paroli bieten“

In einer virtuellen Pressekonferenz im BORUSSIA-PARK haben sich Cheftrainer Marco Rose und Mittelfeldspieler Florian Neuhaus den Fragen der Medienvertreter im Hinblick auf das Champions-League-Heimspiel der FohlenElf am Dienstag (21:00 Uhr) gegen Inter Mailand gestellt.

30.11.2020